Zum Berufsstart

Stadtrallye mit „Free Hugs“

Einen Berufsstart der besonderen Art erlebten die beiden neuen Bankkauffrau-Auszubildenden Sarah Kirsch und Pauline Leder in der Volksbank eG Gera • Jena • Rudolstadt.  

Bei einer Stadtrallye durch Jena konnten die beiden Damen gemeinsam mit den Auszubildenden der älteren Jahrgänge einen aufregenden und interessanten Nachmittag verbringen.

Volksbank eG Gera • Jena • Rudolstadt
Die neuen Auszubildenden Sarah Kirsch (vorn rechts) und Pauline Leder (vorn 2.v.l.) werden vom Vorstandsvorsitzenden Oskar Dieter Epp (Mitte), Sandra Spielbühler (rechts) und dem Azubi-Team herzlich begrüßt.

In Zusammenarbeit mit Firmen aus der Region galt es für die jungen Leute verschiedene Aufgaben in der Gruppe zu lösen. So mussten beispielsweise Tische in einem Fastfoodrestaurant abgeräumt oder „Free Hugs" verteilt werden, um neue Hinweise für das Ziel zu erhalten. Nach sechs derartigen Aufgaben und vielen interessanten Informationen über Jena wartete am Ende des Tages auf alle Teilnehmer ein gemeinsames Abendessen mit dem Vorstandsvorsitzenden Oskar Dieter Epp, bei dem der Informationsaustausch zur Ausbildung im Vordergrund stand.  

Für Sandra Spielbühler war der Azubi-Nachmittag der Einstand als Ausbilderin in der Volksbank. Sie tritt die Nachfolge von Peggy Kretzer an. Frau Kretzer übernimmt die neue Aufgabe als Filialdirektorin in Jena.

Impressionen von der Stadtrallye

Zuletzt aktualisiert am 17.08.2017