SV 90 Niederkrossen e.V. ist Thüringer Landessieger

bei den Sternen des Sports 2017

Der SV 90 Niederkrossen e.V. ist der diesjährige Sieger der „Silbernen Sterne des Sports“ in Thüringen. Mit viel Emotionen wurde der Verein, vertreten durch Vorsitzenden Bernd Lämmerzahl und zwei afghanischen Vereinsmitgliedern von den Volksbanken Raiffeisenbanken für sein Projekt „Cricket in Thüringen – gegründet mit Afghanischen Emigranten“ geehrt.  

Gemeinsam haben Thüringens Minister für Bildung, Jugend und Sport, Helmut Holter, LSB Präsident Peter Gösel, Rodel-Olympiasiegerin Silke Kraushaar-Pielach sowie die Bankvorstände Hendrik Ziegenbein (Volksbank eG Gera • Jena • Rudolstadt) und Manfred Roth (VR Bank eG Weimar) die Preisgelder an die stolzen Gewinner im Erfurter Rathaussaal übergeben.   

Sterne des Sports Volksbank eG Gera • Jena • Rudolstadt
Vorsitzender Bernd Lämmerzahl (l.) und Minister Helmut Holter sowie (hintere Reihe, 3.v.r.) Hendrik Ziegenbein, Vorstand Volksbank Gera • Jena • Rudolstadt, die Botschafterin und Patin des Wettbewerbs in Thüringen, Silke Kraushaar-Pielach (2.v.r.) und Manfred Roth (r.) als Vertreter der Volksbanken Raiffeisenbanken. (Foto: Genossenschaftsverband)

Die Besonderheit des prämierten Projekts lag aus Sicht der Jury vor allem in der Integration der Afghanen in den Verein mit der Spezifik der Sportart Cricket. Der traditionsreiche SV 90 Niederkrossen e. V. gründete gemeinsam mit 15 afghanischen Emigranten, die im Raum Rudolstadt wohnen, die 1. Cricket-Mannschaft Thüringens.

Tief bewegt nahmen Vereinsvorsitzender Bernd Lämmerzahl und die Cricket-Spieler den großen Silbernen Stern des Sports, den Scheck über 2.500 Euro und die Urkunde entgegen. Auf die Frage von Moderator Jens May, was die beiden Afghanen in dem Verein motiviert, hieß es: „Wir sind glücklich, hier in Frieden unseren Sport machen zu dürfen.“

„Als regional aufgestellte Genossenschafts-banken hier in Thüringen liegt uns das Wohl der Menschen bei uns vor Ort besonders am Herzen. Umso schöner, dass wir am heutigen Abend Projekte auszeichnen, die auch nachhaltig den Zusammenhalt und die Gemeinschaft stärken und die Vorbildfunktion haben“, erklärte Manfred Roth, Vorstand der VR Bank Weimar eG, für die Bankengruppe.

Für den SV 90 Niederkrossen e.V. findet der Wettbewerb nun auf Bundesebene seinen Höhepunkt. Der Verein wird Thüringen bei der Verleihung der bundesweiten Goldenen Sterne vertreten. Diese werden am 24. Januar 2018 von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, DOSB Präsident Alfons Hörmann und BVR Präsident Uwe Fröhlich in der DZ-BANK am Pariser Platz in Berlin verliehen.

Folgende Preisträger wurden in Erfurt geehrt:

1. Platz (2.500 Euro): SV 90 Niederkrossen e.V., ausgezeichnet für die Maßnahme „Cricket in Thüringen“, eingereicht bei der Volksbank eG Gera • Jena • Rudolstadt eG

2. Platz (1.500 Euro): SV Blau-Weiß 91 Bad Frankenhausen e.V., ausgezeichnet für die Maßnahme „Kids-Support-Cup“, eingereicht bei der Nordthüringer Volksbank eG

3. Platz (1.000 Euro): Die VSG UNION Weimar-Nord e.V., ausgezeichnet für „Kinder-Erste-Hilfe-Kurse“, eingereicht bei der VR Bank Weimar eG

Förderpreis (500 Euro): Ken Budo Heiligenstadt e.V., ausgezeichnet für vielfältiges Sportangebot für Menschen verschiedener Altersklassen, eingereicht bei der Volksbank Heiligenstadt eG

Förderpreis (500 Euro): Sporticus e.V., ausgezeichnet für die Maßnahme „SporticusGames“, eingereicht bei der Erfurter Bank eG

Förderpreis (500 Euro): SV Schleusingen 90 e.V., ausgezeichnet für die Maßnahme „Unser Verein ist offen!“, eingereicht bei der vr bank Südthüringen eG

Zuletzt aktualisiert am 02.11.2017