Testsieger bei FOCUS MONEY

Beste Geschäftkundenberatung in Gera

Volksbank eG Gera • Jena • Rudolstadt

Top für Firmen

Erst zuhören, dann beraten: Bei der Volksbank eG Gera • Jena • Rudolstadt ist kein Platz für schnelle Geschäfte von der Stange. „Nicht die Produkte stehen bei uns im Mittelpunkt, sondern die Interessen und konkreten Bedürfnisse unserer Kunden“, sagt der Vorstandsvorsitzende Oskar Dieter Epp. Was andere nur behaupten, wird von der Genossenschaftsbank im thüringischen Gera auch tatsächlich eingelöst – das jedenfalls belegt der City- Contest Geschäftskundenberatung 2017.

Mit einer erstklassigen Beratungsleistung und einem exzellenten Service machte das Geldhaus bei dem bundesweiten Test das Rennen um die Poleposition in Gera. Am Ende erreichte die Volksbank eG Gera • Jena • Rudolstadt die Gesamtnote 1,51 und verwies die Konkurrenz klar auf die Plätze.

Zweigeteilter Test.
Für den CityContest machen sich sogenannte „Mystery Shopper“ des Instituts für Vermögensaufbau in München (IVA) in Zusammenarbeit mit FOCUS-MONEY auf die scheinbare Suche nach einer neuen Hausbank. Sie reisen dafür das ganze Jahr über in rund 200 Städte und nehmen vor Ort die Finanzinstitute genau unter die Lupe. Doch längst nicht immer ist im modernen Bankgeschäft noch der persönliche Kontakt erforderlich. Das berücksichtigt der CityContest in der Kategorie Service. Hier überprüfen die Experten des IVA etwa Online-Kontaktmöglichkeiten oder die Resonanz einer Bank auf Kundenanfrage über Telefon, E-Mail und Chat.

Beratung auf Augenhöhe.
Ihre Top-Platzierung verdankt die Volksbank eG Gera • Jena • Rudolstadt auch dem kompetenten und bestens vorbereiteten Firmenkundenberater. Dabei kam für die sehr strukturiert durchgeführte Bedarfsanalyse die Beratungshilfe „GewerbekundenDialog“ zum Einsatz. Die Erläuterungen und Lösungsansätze in diesem Zusammenhang waren gut verständlich und konstruktiv.

Souverän und dabei sehr freundlich arbeitete der Kundenberater der Volksbank eG Gera • Jena • Rudolstadt Punkt für Punkt alle relevanten Aspekte ab: vom empfohlenen Geschäftskonto über Kreditlinien, möglichen Rückstellungen, bis zum Geschäftsvermögen und der betrieblichen Altersversorgung. Eine umfangreiche Dokumentation stellte sicher, dass keines der angesprochenen Themen untergeht. Auch die private Risikoabsicherung und der Vermögensaufbau wurden thematisiert – und auf die Agenda für einen Folgetermin gehoben. So geht kundenorientierte Beratung auf Augenhöhe.

Der Test.
Die Testkunden des Instituts für Vermögensaufbau (IVA) besuchten in Gera vier Geldinstitute, um sich ein Bild über deren Beratungsqualität im Firmenkundenbereich zu machen. Die Mystery Shopper gaben vor, auf der Suche nach einer Hausbank vorrangig für den gewerblichen Zahlungsverkehr zu sein – verbunden mit der Frage, „was die Bank darüber hinaus noch zu bieten hat“. Im Gesamtergebnis sind die Servicequalität mit 25 Prozent und die Beratung vor Ort mit 75 Prozent gewichtet.

Die Beratung in der Filiale umfasst die Kriterien Vorbereitung, Atmosphäre, Kundengerechtigkeit, Sachgerechtigkeit und Nachbetreuung. Der Service berücksichtigt das Online-Kontaktangebot, die Erreichbarkeit und Rückmeldung über die unterschiedlichen Kanäle sowie einen allgemeinen Filialcheck (Räume, Ausstattung, Wartezeit).

Zuletzt aktualisiert am 17.03.2017