SEPA - Single Euro Payments Area

Einheitlicher und effizienter Zahlungsverkehr in Europa

Die SEPA-Zahlverfahren sind europaweite Standards für Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen. Mit SEPA ist der Zahlungsverkehr in Europa einheitlich.

Änderung ab dem 21. November 2016

Mit Wirkung zum 21. November 2016 ändern sich die Einreichungsfristen und die Kennzeichnung von Lastschrifteinzügen im SEPA-Basis-Lastschriftverfahren wie folgt:
Lastschrifteinzüge im SEPA-Basis-Lastschriftverfahren können bis spätestens 2 Geschäftstage vor Lastschriftfälligkeit eingereicht werden. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um Einmal-, Erst- oder Folgelastschriften handelt.
In Folge dessen sind SEPA-Basis-Lastschrifteinzüge im Element Code der Elementgruppe Local Instrument ausschließlich mit CORE zu kennzeichnen. Die Produktvariante Euro-Eil- Lastschrift mit der Kennzeichnung COR1 entfällt. Sofern ab dem 21. November 2016 Lastschrifteinzüge im SEPA-Basis-Lastschriftverfahren mit der Kennzeichnung COR1
einreicht werden, wird das Kennzeichen COR1 als CORE interpretiert.
Weiterhin ist die Unterscheidung zwischen Erstlastschriften (FRST) und Folgelastschriften (RCUR) ebenfalls nicht mehr erforderlich, da diese zur Vereinfachung der technischen Abwicklung ab dem 21. November 2016 gleichbedeutend sind.