Unsere Vertreterversammlung

für das Geschäftsjahr 2020 vom 11.11.2021, Stadthalle Bad Blankenburg

Die diesjährige Vertreterversammlung fand unter den geltenden Hygieneauflagen statt.

Vertreterversammlung der Volksbank eG beschließt Gewinnausschüttung für 2020

Gera • Jena • Rudolstadt. Aufsichtsrat und Vorstand der Volksbank eG Gera • Jena • Rudolstadt berichteten am 11. November 2021 in der Stadthalle in Bad Blankenburg den gewählten Vertretern der Genossenschaftsbank über das Geschäftsjahr 2020.

Geschäftsentwicklung

Bestimmt durch COVID-19 war das Jahr 2020 auch für die Volksbank eG Gera • Jena • Rudolstadt mit besonderen Herausforderungen verbunden. Dessen ungeachtet blickt die Bank auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. „Im abgelaufenen Geschäftsjahr haben wir durch Volumenzuwächse sowohl im Einlagen‑ als auch im Kreditgeschäft unsere Marktstellung im Geschäftsgebiet gefestigt und weiter ausgebaut.“, berichtete Oskar Dieter Epp, Vorstandsvorsitzender der Bank. Das Betriebsergebnis lag über dem prognostizierten Wert und die Bilanzsumme ist um 2,8 Prozent angestiegen. Im Kundenkreditbestand konnte erneut eine Steigerung verzeichnet werden. Die Kundenforderungen erhöhten sich um 4,2 Prozent, wesentlich verursacht durch die Steigerung des klassischen Kundenkreditgeschäfts. Die Kundeneinlagen verzeichneten trotz der anhaltenden Niedrigzinsphase ein Plus von 3,8 Prozent.


Bei den Firmenkrediten dominierte weiterhin das Geschäft mit den eigenen Firmenkunden und institutionellen Investoren. Wie in den letzten Jahren spielten Immobilien- und Projektfinanzierungen eine große Rolle. Daneben gewannen Betriebsmittelkredite wieder an Wichtigkeit.

Ausschüttung

Nach der Bestätigung des Jahresabschlusses und der Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat stimmten die Mitgliedervertreter einer Grunddividende sowie der Zahlung eines nutzungsabhängigen MitgliederBonus für das Jahr 2020 zu. Je Mitglied ergibt sich so eine individuelle Rendite zwischen 2% und 3% je Geschäftsanteil.

Neue und wiedergewählte Aufsichtsratsmitglieder

Die Aufsichtsratsmitglieder Bernd Krumbholz, aus Gera und Bernhard Schanze, aus Saalfeld wurden für eine weitere Amtszeit von drei Jahren wiedergewählt. Den aus Altersgründen nicht zur Wiederwahl stehenden Aufsichtsratsmitgliedern Andreas Lobert, aus Gera, sowie Bernd Lorey aus Reichmannsdorf wurde seitens des Vorstandes und des Aufsichtsrates für ihre langjährige und konstruktive Tätigkeit im Aufsichtsrat gedankt. Neu in den Aufsichtsrat gewählt wurde Andreas Krauße aus Saalfeld.

Die diesjährige Vertreterversammlung fand unter den geltenden Hygieneauflagen statt.